Die Geschichte von St. Martin

Gern komme ich zu Deiner St. Martinsfeier und erzähle die Geschichte vom heiligen St. Martin. Sein Licht leuchtet wie die Laternen der Kinder in unseren Herzen, wenn wir aus tiefster Nächstenliebe teilen.
Ich freue mich auf eine schöne Erzählzeit mit Klappmaulpuppe Tessa, die gern das Lied vom St. Martin mit allen Gästen singt ! Percussioninstrumente zum Musizieren habe ich auch mit dabei !

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da…

 

Zur Zeit ist Herr Herbst in Lüneburg unterwegs und erzählt seine Geschichte von den Kindern mit ihren bunten Drachen, die er vor dunklen, frechen Regenwolken beschützen möchte. Er macht besonders dicke Pustebacken, um die Regenwolken zu vertreiben. Ob es ihm wohl gelingt ?
Er freut sich immer,  wenn Kinder ihm sein Herbstlied singen und zu einem tollen Drachenlied mit bunten Tüchern spielen, die munter wie Drachen
durch die Luft wirbeln können. Mir einem großen Schwungtuch blasen wir gemeinsam einen starkenWind und lassen Herrn Herbst vergnügt durch die Lüfte wirbeln.

 

 

 

 

 

 

 

Gern komme ich mit meinem Erzähltheater „Kamishibai“ auch zu Dir, wenn Du z.B. eine Herbstfeier veranstaltest, einen Kindergeburtstag, oder gemeinsam mit Deinen Freunden vielleicht in einem Kindergarten Herrn Herbst kennenlernen möchtest !

Bewegte Bildergeschichten mit dem Erzähltheater Kamishibai

Gönne Deinen Kindern eine rhythmisch- musikalische Erlebniszeit mit meinem Erzähltheater „Kamishibai“. Spiel, Spaß und Spannung mit frei erzählten dialogischen Geschichten, Liedern, Fingerspielen, Tänzen, können Kindergeburtstage, oder Feiern bereichern. Gern komme ich mit meinem Erzähltheater zu Dir nach Hause, in Deine Einrichtung oder an andere Wohlfühlorte für Kinder.
Gemeinsam werden wir sicher eine altersgerechte und thematisch passende Geschichte auswählen.
Hier einige Beispiele:

Morgend früh um sechs, kommt die kleine
Hex …..

Das kleine Gespenst

Quaki der kleine freche Frosch

Mehr Infos über das Kamishibai:
http://www.mein-kamishibai.de/

 

Tessa´s Bilderbuch: Wo bist Du kleine Maus

Tessa betrachte heute das Bilderbuch aus dem Bücherkorb der kleinen Wichte das Buch: Wo bist Du kleine Maus. 
Die Maus ist weg und so sucht Tessa sie z.B. im Kaninchenstall, im Gemüsebeet, in der Gießkanne….Tessa findet es spannend die kleine Seite in der großen Seite aufzuschlagen, um ganz genau nachschauen zu können, ob die Maus dort ist, wo sie vermutet wird. Die Freude ist groß, als sie die kleine Maus mit ihrem Käse dann letztendlich entdeckt. Wo sie ist möchtest Du wissen ?
Dann komm doch ab dem 1. Juni im Heilhaus Lüneburg um 11 Uhr vorbei. Bis 11.45 Uhr findet dort für Eltern und Kinder unter 3 die Gedichte für Wichtegruppe zur Leseförderung  statt. Du kannst interessante tolle Bilderbücher anschauen und ganz, ganz sicher auf die Suche nach der kleinen Maus gehen !
Heilhaus Lüneburg, Am Markt 4. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Info: 04131/7061738
chela@mysticspace.de
Ich freue mich auf Dich !
Chela Christina

 

Gedichte für Wichte im Heilhaus Lüneburg

Rhythmik für Kinder – mein Weg zum SoulCircle

“ Der Rhythmus des Herzens ist die Bewegung unseres Lebens.“
Chela

Während meiner Ausbildung als Erzieherin erlernte ich Rhythmik nach  Mimi Scheiblauer. Diese Art der Bewegungserziehung war mir damals schon sehr vertraut, da meine Mutter diese praktizierte, ich sie während meiner eigenen Zeit als Kindergartenkind erlebt und erfahren durfte.  Ich entwickelte während meiner über 10 Jahre langen Tätigkeit als Erzieherin im Kindergarten meinen eigenen Stil, erlebte immer wieder wie Kinder ihre Seele öffneten, innere Gaben und Fähigkeiten entdeckten, freudig auslebten. So manch wundersame kreative und lösungsorientierte  Idee konnte sich entwickelten, deren Umsetzung dem einzelnen Kind und auch der Gruppe große Freude und ganz viel Spaß bereitete. Meine pädagogische Ausbildung nach dem situationsorientierten Ansatz schärfte meine Wahrnehmung, um mit dem einzelnen Kind in Kontakt zu sein – aus dem Augenblick zu schöpfen, zu erkennen was die einzelnen Kinder und auch die Gesamtgruppe wirklich bewegt und beschäftigt, nach Ausdruck und Teilen im interaktiven Miteinander verlangt. In spielerischer Bewegtheit mit speziellen Rhythmikmaterialien, mit Unterstützung von Klang und Rhythmusinstrumenten setzten sich Entwicklungsprozesse in Gang, die Sach -,  Ich – und Sozialkompetenz förderten, Kinder handlungsfähig machten um für sich selbst mutig, bewusst und rücksichtsvoll im sozialen Miteinander  einzustehen.  Alles geschah mit einer derartigen Leichtigkeit, die mich staunen lies, gezielte Förderprogramme überflüssig machte. Wie schon Mimi Scheiblauer wusste: „Alles  geschieht in der Rhythmik einfach so, ganz von selbst, so ganz nebenbei….“ Für Mimi Scheiblauer war der Sinn von Rhythmik der Weg zur (inneren) Freiheit. Für mich ist dies der Weg des Herzens.  Er grenzt nicht aus, er bezieht ein was das Herz erfreut. Aus dem offenen Herzen, aus der Freiheit der Seele erhebt sich der Geist. Er versetzt das Kind in die Lage sich neugierig und mutig – mit allen Sinnen dem zuzuwenden, was lebensstark und lebenstüchtig macht. Diese natürliche Lernbereitschaft erlebte ich als die Grundlage für Lernfähigkeit. So spezialisierte ich mich darauf Rhythmik als Vorbereitung auf die Schule für Kinder von 5-6 Jahren erfolgreich einzusetzen.
Berühren sich Herzen und Seelen, erhebt sich der Schöpfergeist aus dem Reich des Unbewussten und lässt das bewusst sein, was kreative Lösungen, Wandlungen, Transformationsprozesse und Selbstheilung ermöglicht.
Handlungsfähigkeit und Selbststärke helfen dem motivierten Menschen dabei seine Potentiale zu nutzen, Ziele zu erreichen und Träume zu verwirklichen. Rhythmik ist für mich der Pulsschlag des Herzens in dem wir alle eins sind. Rhythmik setzt Impulse die uns dahin führen, wo wir wirklich willkommen und angenommen sind. Nur da können Menschen in Freiheit und bedingungsloser Liebe zusammen sein. Nur dort erfolgt Lernen von Natur aus leicht, neugierig, motiviert und interessiert.
Wo Erwachsene Kindern dieses Lernfeld mit ausreichend Raum und Zeit zur Verfügung zu stellen, entspringt eine Pädagogik des Herzens ! Dort geschieht lernen einfach so, ganz von selbst – so ganz nebenbei….
Mimi Scheiblauer setzte die von ihr entwickelte Rhythmik erfolgreich in der Heilpädagogik ein. Sie orientierte sich nie am Mangel, oder Defizit, setzte am Vorhandenen an.

Scheiblauer Rhythmik