Resilienz und die Suche nach den eigenen Stärken

„Stärke ist unsere Natur.“
Chela

Anhand von Kartenlegungen zur Resilienzförderung gehe ich gemeinsam mit Dir auf die Suche nach Deinen eigenen Stärken die Du verloren, oder vergessen hast. Auch in Trance suche ich die Seelenanteile von Dir auf, die Experten sind z.B. für Optimismus, Akzeptanz, Handlungsfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft, Lösungsorientierung, Netzwerkpfleg und Zukunftsplanung. Das Erinnern schenkt Deinem Selbstbewusstsein Fülle, das Erspüren Deiner eigenen Seelenkraft Mut zur Selbständigkeit, die Erkenntnis selbst Mitgestalter Deines Schicksals zu sein Freiheit im Denken, Fühlen und Handeln. Auf diese Weise kannst Du Krisen bewusst begegnen, jede Niederlage als Chance sehen, Deine Grenzen erweitern um Stress vorzubeugen, oder zu reduzieren. Angst bleibt keine Bremse sondern wird zum Gaspedal damit Du  lebenslustig und freudig Neuland erkunden kannst.
Resilienz ist die Kraft ohne Grenze die Grenzen immer irgendwann durchbricht, die ihr gesetzt werden. Die Wahrheit der Natur des Seins setzt sich letztendlich immer wieder durch.

Resilienz und die Suche nach der verlorenen Seele

„Alles was verloren scheint hat seinen Platz im Universum.“
Chela

Als Schamanin habe ich im Laufe der letzten 20 Jahre schon viele verlorene Seelenanteile gesucht, gefunden und zurück geholt. Es ist der Selbstschutz der Seele,  der sie aus dem Körper in die geistige Welt gehen lässt, um schwere Lebenskrisen, Traumata, Schocks, Misshandlungen, Missbrauch nicht körperlich mitempfinden zu müssen. Mit diesen Seelenanteilen verlieren wir Kraft, Wesenzüge, Gaben und Fähigkeiten. Teile des Selbstes zu verlieren reduziert den Menschen in seinem Selbstausdruck, mindert das Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl. Das verursacht Trauer, Frustration und kann sogar in Depressionen münden. Der Mensch fühlt sich leer, ohne Lebenssinn, wird perspektivlos. In Trance reise ich in Deine Vergangenheit und teile Dir mit, wann und warum sich ein Seelenverlust ereignet hat. Du erfährst auch was dieser Seelenanteil mitgenommen hat und Dir an Potential und vor allem Lebenskraft nicht mehr zur Verfügung steht. Es gilt Frieden mit dem zu machen, was damals geschehen ist, zu vergeben, zu akzeptieren.  Kehrt die Seele zurück in Dein Herz spürst Du Dich zunehmend wieder. Liebe zu Dir selbst zu leben, Fürsorge für Dich selbst zu tragen, Verantwortung für Dich selbst zu übernehmen ist die Voraussetzung dafür, dass sich Deine Seele langfristig wieder in Dein Leben integriert, ihren Platz im Gefüge von Körper, Geist und Seele einnehmen kann. Jeder Seelenanteil der zurückkehrt, stärkt Deine Resilienz – die Widerstandskraft der Seele als gelebter Selbstschutz z.B. vor Fremdenergien, Manipulation und Unterdrückung. Je kraftvoller Deine Resilienz ist, desto seltener oder auch gar nicht geschieht Seelenverlust.
Ganz und vollständig weißt Du Deine Resourcen zu nutzen, Deine Vison zu leben, Deinen Lebenssinn in Allem wahrzunehmen. Diese weise, spirituelle Schau der Gegebenheiten vermag das Göttliche in Allem zu erkennen, sei es auch noch so dunkel. Die eine grosse Seele „Mahatma“ wie die Inder sie nennen, scheint überall, durchdringt erleuchtend und erhellt alles.

Resilienz und Naturkraft

“ Die Kraft ohne Grenze ist die Natur der Seele.“
Chela

Schamanismus ist eine uralte Heilkunst, die die Natur der Seele hütet, pflegt und umsorgt. Diese Natur ist die Kraft, die alle in der Seele angelegten Gaben und Fähigkeiten zur Entfaltungen bringen möchte, wie die Blüte der Lotusblume. Diese Kraft ohne Grenze durchwirkt und durchdringt alles. Sie ist es, die die 4 Jahreszeiten geschehen lässt, Ebbe und Flut schenkt. Diese Kraft spüren wir als innere Rhythmen und Zyklen. Leben wir damit im Einklang  geht es uns gut. Stellen wir uns dagegen, dann erzeugen wir Disharmonie- im schamanischen Sinne Krankheit. Das natürliche Gleichgewicht ist gestört, die Seele leidet. Wir fühlen uns getrennt von der Kraft, müde, matt und leer. Schamanen verstehen es im Einklang mit den Jahreszeiten, den Elementen und den Himmelsrichtungen zu leben. Für sie ist alles beseelt, jede Pflanze, jeder Baum, jeder Stein. Ist die Seelenkraft des Menschen geschwächt, bewegt sie sich nicht mehr im Einklang mit dem Gefüge der Natur, kann sie durch die Seelen von Pflanzen, Steinen und Bäumen gestärkt werden. So muß sie sich nicht mit der eigenen ererbten Resilienz zufrieden geben, sondern kann mit Hilfe von Seelenverbündeten ihre Widerstandskraft stärken. Schamanen verstehen es  die kranke Seele mit denen zusammen zu führen, die die Kraft ohne Grenze bedingungslos teilen, ohne in ihr Wirken einzugreifen. Auf diese Weise kann die aus dem Gleichgewicht geratene Seele wieder zurück in ihre ursprünglich Naturkraft finden und gesunden.